Münchner Straßenszene im Quartier

Quartiere: Münchens transformative Kraft

Bis 2035 soll München klimaneutral werden. Ein ambitioniertes Ziel, das wir nur gemeinsam erreichen. Denn Klimaschutz und Klimaanpassung, da gibt es nicht die eine große Lösung für alle. Es braucht die Kräfte vor Ort – das lokale Wissen, die Nachbarschaft und das Leben ums Eck.

Wir hören zu

Welche Bedürfnisse sehen Sie in Ihrem Quartier? Welche Hemmnisse gibt es, die Maßnahmen und Ideen ins Stocken geraten lassen? Wie könnten Maßnahmen aussehen, die wir gemeinsam lebensnah und praktisch umsetzen? Um das herauszufinden, sucht die Landeshauptstadt München den Dialog mit Ihnen und kommt in Ihre direkte Nachbarschaft, in Ihr Quartier. Denn die transformative Kraft für Klimaneutralität und -resilienz liegt in den Quartieren. Sie sind Vorbild für die Stadtentwicklung, aus ihnen gehen wichtige Impulse hervor.  

Unser Ziel: einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand u. a. durch Einsatz erneuerbarer Energien für die Wärme- und Stromversorgung in möglichst vielen Münchner Quartieren bis 2035. Gleichzeitig sollen die Quartiere und ihre Freiräume an den Klimawandel angepasst werden, sodass die Auswirkungen von zunehmend häufiger vorkommenden Extremwetterereignissen wie Hitze oder Starkregen abgemildert werden können. 

In den kommenden Monaten und Jahren wählt die Stadt München nach und nach Quartiere aus und erarbeitet gemeinsam mit den Anwohner*innen geeignete, auf das Quartier abgestimmte Vorgehensweisen.

Quartierskarte

Österreicherviertel

Zwischen Attersee- und Willibaldstraße und zwischen Agnes-Bernauer- und Landsberger Straße stehen Reihenhäuser und Einfamilienhäuser, überwiegend aus den 1950er und 60er Jahren.

Zum Quartier

Direkt zu den Quartieren

Wir kommen zu Ihnen

Forum-Hirschgarten in München
© Elke Kressirer

Alle Bewohner*innen, Gewerbetreibenden und Institutionen sind dazu eingeladen, aktiv die nachhaltige Entwicklung in ihrem Quartier mitzugestalten. Dazu finden im Rahmen der Klimaschutzkampagne Re:think München Mitmach-Aktionen, Straßenfeste, Veranstaltungen und Ausstellungen statt, die informieren und zu einem mutigen Neudenken motivieren sollen.

Zusätzlich profitieren Eigenheimbesitzer*innen auch von der aufsuchenden Energieberatung im Quartier: Zertifizierte Energieberater*innen kommen zur kostenfreien Vor-Ort-Begutachtung und -Beratung direkt zu Ihnen nach Hause. Darüber hinaus können sich Interessierte regelmäßig bei Veranstaltungen und an Beratungsständen mit attraktivem Rahmenprogramm zum Thema Förderung im Neubau und zur Sanierung informieren.

Re:think München Quartierslounge – Unser Raum fürs Klima

Welche Möglichkeiten es gibt, klimabewusst zu leben, zeigt die Re:think München Quartierslounge in Miniatur: Eine Solaranlage auf dem Dach liefert den Strom. Die Fassade ist begrünt. Und wo immer möglich, wurden nachhaltige und recycelbare Baumaterialien verwendet. Das Grundgerüst ist Second Hand – ebenso wie die Möbel.

Die Quartierslounge wandert von Quartier zu Quartier und wird Ihr Infospot und Treffpunkt. Wir kommen auch zu Ihnen! Kommen Sie vorbei und erfahren Sie, was in Ihrem Quartier geboten wird: Aktuelle Veranstaltungen, Mitmach-Aktionen, Energieberatungstermine und Informationen zu den Themen rund um den Klimaschutz vor Ort.

© Sarah Jansky